Navigation und Service

Springe direkt zu:

Servicemenü

Anfahrt | Impressum | Datenschutz

Untermenü

Sprechstunden und Kontaktdaten

Kontaktdaten:

Naturheilpraxis Tanja Noss
Im Füllengarten 50A
66115 Saarbrücken (Saarland)

Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Telefon:+49 179 1296773

Inhalt

Ohrakupunktur

Im Gegensatz zur Körperakupunktur wurde die Ohrakupunktur in China nicht wesentlich vorangetrieben und ausgearbeitet. Erst durch die Veröffentlichungen des französischen Arztes Paul Nogier 1957, rückte die Ohrakupunktur wieder in das Blickfeld vieler Therapeuten. Sie ist eine Reflexzonentherapie, die durch Stimulieren sensibler Punkte gezielt andere Körperregionen positiv beeinflusst.

Die Ohrmuschel ist über drei große Nerven direkt mit dem verlängerten Rückenmark und mit der dort befindlichen Formatio retikularis verknüpft. Diese ist die entscheidende Schaltstelle zwischen Gehirn und Körper.

Durch Nadelung der Ohrreflexpunkte lässt sich ein therapeutischer Reiz auf das korrespondierende Organ / Körpergebiet ausüben.

Mit einem feinen Drucktaster aus Metall werden die Punkte am Ohr gefunden. Liegen Beschwerden oder Erkrankungen in einem Organ / Körperabschnitt vor, so wird sich der entsprechende Ohrreflexpunkt als besonders druck-schmerzhaft erweisen. Die Ohrakupunktur dient somit nicht nur der Therapie, sondern auch der Diagnostik zur Auffindung von geschwächter Organe und Organsysteme.

In der Regel werden bei der Ohrakupunktur 1 bis 6 Nadeln gestochen, es werden sehr dünne und kurze Nadeln verwendet, die Verweildauer beträgt zwischen 20 und 40 Minuten.

Zur Dauerbehandlung werden in meiner Praxis Ohrsamen eingesetzt. Dies sind Pflaster mit kleinen Körnern, die auf den Ohrreflexpunkt angeklebt werden. Diese sanfte Methode eignet sich bei Patienten mit einer Nadelphobie und für Kinder. Die Ohrsamen halten mehrere Tage und können bzw. sollten durch eigenständiges Drücken wiederholt aktiviert werden.

Indikationen

  • Akute Erkrankungen und Schmerzzustände des Bewegungsapparates
  • Chronische Bronchitis, Sinusitis, Gastritis, PMS, Hypertonie, Hypotonie, Stoffwechselerkrankungen
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Allergische Erkrankungen
  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Prüfungsangst
  • Psychovegetative Befindlichkeitsstörungen, Burnout
  • ADHS / ADS

Die Ohrakupunktur kann bei fast allen Erkrankungen unterstützend eingesetzt werden.

Zum Seitenanfang