Navigation und Service

Springe direkt zu:

Servicemenü

Anfahrt | Impressum

Untermenü

Sprechstunden und Kontaktdaten

Kontaktdaten:

Naturheilpraxis Tanja Noss
Im Füllengarten 50A
66115 Saarbrücken (Saarland)

Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Telefon:+49 179 1296773

Inhalt

Pneumatische Pulsationstherapie

"Mit dem Pflug durch das Gewebe"

Die pneumatische Pulsationstherapie vereint die klassischen Methoden des Schröpfens, der Lymphdrainage und der Massage bzw. der Reflexzonenmassage. Die PPT beruht auf dem Prinzip einer Saugmassage, es kommt dabei zum Ansaugen der Haut, des Unterhautfettgewebes und der Muskulatur. Das Gerät erzeugt unter einer Saugglocke rhythmische Impulse, die vertikal zur Hautoberfläche schwingen. Das Verfahren bewirkt in erster Linie eine verbesserte Durchblutung, die Heilungsprozesse auslösen und beschleunigen.

Wirkung:

  • Entstauung lokaler Venen und Lymphgefäße
  • Verbesserung der Blutzirkulation und Sauerstoffversorgung
  • Anregung der Entgiftungs- und Entschlackungsvorgänge
  • Lockerung der Gewebestruktur
  • Lösung von Muskelverspannungen und Myogelosen
  • Regulation und Ausgleich des Muskeltonus
  • Anregung aller Stoffwechselfunktionen
  • Ausgleich und Beruhigung des vegetativen Nervensystems
  • Schmerzausschaltung

Die pneumatische Pulsationstherapie wird durchgeführt bei:

  • Bronchitis
  • Cellulite
  • Durchblutungsstörungen
  • Dekubitusprophylaxe – ein Dekubitus ist ein lokaler Gewebsuntergang durch Kompression (Druckeinwirkung) der versorgenden Gefäße
  • Kalkaneussporn – sogenannter Fersensporn; eine dornartige, knöcherne Ausziehung des Tuber calcanei (Fersenbein des Fußes) am Ansatz überbeanspruchter Sehnen, die eine Entzündung hervorrufen kann
  • Lymphstauung
  • Migräne
  • Myogelosen – knotenartige oder wulstförmige, klar umschriebene Verhärtungen in der Muskulatur (umgangssprachlich auch als Hartspann bezeichnet)
  • Narbenwucherungen
  • Neuralgien – Nervenschmerzen, die sich auf das Versorgungsgebiet eines (oder mehrerer) Nerven beschränken
  • Sportverletzungen
  • Tendopathien – Veränderungen bzw. Entzündungen an Sehnenursprüngen und -ansätzen
  • Verdauungsstörungen
Zum Seitenanfang